H-Con 9 – And the Sorcerers Nine Tails

Wiedereinmal war es eine sehr schöne H-Con, auch wenn es dieses Jahr das Wetter nicht so ganz mitgemacht hat. Aber wir hatten auch so unseren Spaß auf der Con und die meisten waren mit dem neuen Haus im Odenwald ziemlich zufrieden.

Ich fand es dort auch sehr nett, auch wenn es doch schon sehr verwinkelt war und es einige sehr skurrile Konstruktionen gab, wie die Treppe bei der die erste Stufe nach oben ging. Alles in allem war das Haus aber wirklich sehr gut. Es wird allerdings noch fleißig umgebaut und bis nächstes Jahr hat sich dort wieder einiges getan. Ich bin schon wirklich gespannt.

Was das Programm anging konnte man draußen nicht sehr viel machen, weshalb ich meine Teelichter für den geplanten Wolfspfad auch wieder mit Heim genommen habe. Wie aber schon Anfangs erwähnt hatten wir aber auch so unseren Spaß. Ich wieder einige nette Leute kennen gelernt und zusammen mit einigen Freunden ein paar sehr lustige Gesellschaftsspiele gespielt. Außerdem haben wir in unserem kleinen improvisierten Kino auch einige sehr interessante Filme angesehen. Außerdem waren einige Teilnehmer auch sehr fleißig damit beschäftigt sich ein paar Suitmasken anzufertigen. Die sahen wirklich echt gut aus muss ich sagen. Wenn ich es nächstes mal rechtzeitig mitbekomme, fange ich auch mal eine an. Was ich eigentlich eh schon lange vor habe. ^^

Besonders gefreut hat es mich, dass Milan, der sich seit Anfang des Jahres extrem zurückgezogen hat, auch wieder mit von der Partie war, inklusive seinem Hund Magic, der mich morgens immer fleißig wach geschleckt hat. ^^

Ganz so wie früher war es jedoch (noch) nicht, als ich mir mit ihm noch regelmäßig ein Bett geteilt habe. Ob das an Milan, meiner Einbildung oder der Tatsache, dass er jetzt einen festen Freund hat (und ich mich deshalb etwas zurück halte) liegt, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, dass es sich mit der Zeit wieder normalisiert.

Vielleicht sollte ich auch mal meinen Mut zusammen nehmen und mehr auf ihn zugegen und mehr mit ihm kuscheln, was ich so gerne machen würde… Immerhin hat es ein Mädchen auf der Con sogar geschafft mit ihm zu schlafen, was ich mir eigentlich für mich gewünscht hätte. Naja, eigentlich nicht so richtig…. Sex ist mir nicht sehr wichtig aber ich hätte es trotzdem schön gefunden wenn es zwischen ihm und mir dazu gekommen wäre.

Nicht so toll fand ich die Tatsache, dass es einen kleineren Unfall mit einem Tesla gab, bei dem zum Glück nichts schlimmes passiert ist, als auch dass es für das Auto einiger Bekannter auf der Heimfahrt nicht ganz so gut geendet hat. Auch für sie ging es teilweise nicht ganz so gut aus, aber zwischenzeitlich sind alle wieder soweit wohl auf.

Der Suitwalk war, wie auch die Con, etwas verregnet und ich habe nicht so viele Bilder gemacht, wie sonst immer. Eigentlich habe ich sogar noch nie so wenige Bilder auf einer Con gemacht, wie dieses mal. ^^

Ich schiebe es aber einfach mal auf das Wetter und freue mich auf auf nächstes Jahr und die nächste Gelegenheit zum Bilder machen. ^^

Veröffentlicht in: Furry